SEMINAR

Exportkontrolle
Trade Compliance

Schützen Sie sich und Ihr Unternehmen

 

Handelspolitische Beschränkungen, militärische und religiöse Konflikte bilden die Grundlage für internationale, wirtschaftliche Sanktionen. Daher unterliegen bestimmte Waren, Technologien und Dienstleistungen EU-weiten Exportkontrollbeschränkungen:

Warenspezifisch (technische Eigenschaften, Prüfung von Warenlisten, militärische oder zivile Eignung)

Länder- und verwendungsspezifisch (Länderembargos)

Personenspezifisch (internationale Sanktionslisten)

Im Rahmen der Aufsichts- und Organisationspflichten müssen Unternehmen sicherstellen, dass die komplexen Vorschriften des nationalen und internationalen Außenwirtschaftsrechts eingehalten werden („Trade Compliance“).

Ein effektives Exportkontrollsystem (Internal Control Program –ICP–) ist die erforderliche Grundlage zur rechtssicheren Abwicklung Ihres Außenhandels und der dokumentierten Zuverlässigkeit gegenüber den Überwachungsbehörden (Zoll/ BAFA).

Seminarinhalte

Los geht´s:

1.

Wahl des Seminar-Themas und des Durchführungs-Termins

2.

Konzeption der Seminarunterlagen unter Berücksichtigung Ihrer Prozesse, Vereinfachungen, etc.

3.

Durchführung am gewünschten Ort zur gewünschten Zeit

Unser Service für Sie:

  • Unternehmens-Compliance

  • Projektmanagement

  • Interim-Management

  • Beratung

  • Inhouse-Seminare

  • Webinare

  • Newsletter

  • Einzigartige Abrechnungsmodelle

Ihr Kontakt zu uns
06146 9046816
Vielen Dank für Ihre Nachricht!
Fehler beim Senden Ihrer Nachricht. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Sie akzeptieren die Übermittlung Ihrer Daten zur Kontaktaufnahme