Reihen- / Dreiecksgeschäfte  |  Komplexe Lieferbeziehungen

 

Internationale und EU-Reihengeschäfte

Lernen Sie die Prozesse wie Reihen- und Dreiecksgeschäfte,. kurz- und langfristige (Konsi-)Lagerungen, mehrstufige Produktionsverfahren im In- und Ausland, mit den Zoll-, Umsatzsteuer und Außenwirtschaftsvorschriften in Einklang zu bringen, um damit einen Mehrwert für Ihr Unternehmen zu generieren.

Betroffen sind nicht nur allein die handelnden Unternehmen, sondern auch deren Lieferanten und Kunden. Die Koordination aller Beteiligten (interne Abteilungen und Geschäftspartner) ist Voraussetzung für eine rechtssichere Abwicklung von Reihengeschäften.

Seminarinhalte

Internationale Reihengeschäfte

  • Einführung in komplexe Lieferbeziehungen
  • Bewertung (Zoll-, Außenwirtschafts-, Umsatzsteuerrechtlich)
  • Umsatzsteuerrecht
    • Steuerbarkeit
    • Warenbewegte / ruhende Lieferung
    • Ort der Lieferung
  • Fallbeispiele Reihengeschäfte
  • Hinweise zur Exportkontrolle

EU-Reihengeschäfte

  • Warenverkehr in der EU
  • Umsatzsteuerrecht
  • Gelangensbestätigung (Alternative Nachweise)
  • Außenwirtschaftliche Beschränkungen
  • Zusammenfassende Meldung
  • Unternehmensinternes Verbringen
  • Vorübergehende Verwendung
  • Intrahandelsstatistik
  • EU-Dreiecksgeschäfte
  • Fallbeispiele